Honigernte

Meine Bienen habe ich nun seit 3 Jahren. Im ersten Jahr sind sie gleich geschwärmt und die Ernte konnte ich dann vergessen. Eine Wabe habe ich geerntet und daraus 1 1/2 Gläser Presshonig gemacht. Beim Presshonig wird die ganze Wabe einfach durch einen Sieb ausgedrückt. Ein etwas mühsames Unterfangen, aber dadurch schmeckt der Honig dann recht aromatisch.


Im zweiten Jahr hatte ich ja nun schon ein Volk mehr und der Ertrag war deutlich besser. Ich konnte über 20Kg Honig ernten. Geschleudert habe ich damals bei meinem Imkerpaten Klaus, der mir gezeigt hat, wie alles funktioniert.


Dieses Jahr habe ich groß investiert und bin nun stolzer Besitzer einer eigenen Honigschleuder - eine manuelle 4 Wabenschleuder. Und die Anschaffung hat sich gelohnt ca. 40 Kg konnten wir dieses Jahr ernten! Geerntet haben wir sogar 2 mal. Im Mai gab es milden Frühlingsblütenhonig und im Juli dann den intensiv schmeckenden Sommerbütenhonig. Mein Sommerblütenhonig hat einen hohen Anteil an Edelkastanie, daher auch der würzige Geschmack. Mir ist zwar noch nicht ganz klar, wo diese Bäume stehen, aber die Honiganalyse aus Hohenheim wird schon recht haben.




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Creme Honig

Kerzen gießen

botnanger bienen